Umbau Kaiser-Wilhelm-Karree

zu Reihenhäusern

Pappelallee / Ruinenbergstraße, 14469 Potsdam

 

Grundstück

 

In unmittelbarer Nähe zu den weitläufigen Parkanlagen von Schloss Sanssouci liegt das ca. 26.000 qm große Grundstück der ehemaligen Ruinenbergkasernen die zum “Kaiser-Wilhelm-Karree, Wohnen am kaiserlichen Reitplatz” umgebaut werden sollen. Der beplante Geländeabschnitt wird durch die ebenfalls denkmalgeschütze Wohnanlage Garde Karree im Süden, der Pappelallee im Norden, den parkähnlich angelegten Grünanlagen im Osten und Westen begrenzt.

 

Erschließung

 

Die Haupterschließung erfolgt über die Verlängerung der 2006 neu gebauten Schmiedegasse und ins Grundstück hinein über die 2007 errichtete Kurt-von-Plettenberg-Straße im Süden. Eine fußläufige Verbindung zur Pappelallee und der dort vorhandenen Bushaltestelle als Anschluss zum öffentlichen Nahverkehr ist gegeben.

 

Bauwerk

 

Die ehemalige Reithalle soll in der Gesamtmaßnahme „Kaiser-Wilhelm-Karree, Wohen am kaiserlichen Reitplatz“ modernisiert und zu einer 3-geschossigen Reihenhaussiedlung mit Lichtschächten umgebaut werden. Die Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen sind denkmalpflegerischen  Vorgaben bzw. Auflagen unterworfen.